Monat: Dezember 2015

Let It Snow

Fröhliche Weihnachten euch allen!

Die Geschichte ist in dieser Sekunde komplett. Ich ziehe als Fazit, dass die Organisation eine kleine Katastrophe war und ich entschuldige mich dafür aufrichtig bei jedem Leser, der die Olivers bei ihrem letzten Weihnachtsfest im Elternhaus begleitet hat.

Heute findet das Fest einen Abschluss mit dem Morgen am ersten Weihnachtstag und Jils individuellen Geschenken. Außerdem werdet ihr erfahren, was an Silvester bei den Geschwistern los war und ihr erfahrt im Epilog noch ein kleines, aber feines Detail, das die Geschichte vielleicht für euch in ein anderes Licht stellt – oder auch nicht.

Findet es heraus, indem ihr ein letztes Mal hier klickt und lest. 🙂

Ich hoffe, die Weihnachtsgeschichte hat euch gefallen und würde mich über euren Eindruck sehr sehr freuen. Fandet ihr die Geschichte lesenswert? Hat sie euch überrascht? Fandet ihr sie zum Thema Weihnachten passend? Würdet ihr sie nochmal lesen wollen oder euren Freunden und Bekannten für nächstes Jahr weiterempfehlen? Was hat euch gestört/nicht gefallen?
Lasst es mich doch bitte wissen. 🙂

Ich danke euch für euer Interesse, dafür dass ihr mir meine organisatorischen Schwächen hoffentlich nicht krumm nehmt und wünsche euch hier an dieser Stelle noch schöne und besinnliche Weihnachten! Denkt daran, wie wichtig Familie und Freunde sind und dass selbst die größten Schwächen und Streitpunkte überwunden werden können!
Ich hoffe, ihr nehmt etwas von Familie Oliver mit und werdet zur Weihnachtszeit gerne an ihre Geschichte denken und zurückkehren!

Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und besonders ein erfolgreiches, gesundes und schönes Jahr 2016!

Das war es für mich an dieser Stelle,

Euer D. B. Granzow

Have Yourself A Merry Little Christmas

Heute öffnet sich zum vorletzten Mal in diesem Jahr ein neues Türchen im Adventskalender. Kapitel 23 steht nun bereit und wartet darauf, von euch gelesen zu werden.

Heute spielt Familie Oliver ihr alljährliches, traditionelles Weihnachtsspiel „Was ist das erste Weihnachten, an das du dich erinnerst?“
Dieses Spiel treibt Chris zur Weißglut und führt zur Aufdeckung des kleinen Familiengeheimnisses, das noch unausgesprochen im Raum steht. Was ist dieses Geheimnis und wer sind Simone und Elliot? Wie stehen die beiden in Verbindung mit Familie Oliver?

Findet es wie immer selbst heraus, indem ihr das vorletzte Türchen Nummer 23 öffnet und lest. Dazu einfach hier klicken.

Ich hoffe, euch gefällt der große Showdown und ich bin gespannt, ob ihr auf die Lösung des Rätsels im Laufe der Geschichte von selbst gekommen seid! 🙂

Bis morgen zum großen Finale der Weihnachtsgeschichte von Familie Oliver,

euer D. B. Granzow

A Wonderful Dream And Love And Peace For Everyone

Mir ist ein ganz großer Patzer passiert, ist euch das gar nicht aufgefallen? Habe ich etwa keine Leser mehr? Wie dem auch sei, ich habe am Samstag gar kein Türchen freigeschaltet, weswegen ich einen Tag hinterher hänge. Da mir das heute aufgefallen ist, gibt es dementsprechend im Adventskalender wieder gleich zwei Kapitel zu lesen. Türchen 21 und 22 stehen nun offen!

Es ist endlich so weit: Die Familie Oliver feiert Heiligabend. Macie und Chris kommen sich ein wenig in die Quere, während Joe und Lewis das Weihnachtsessen vorbereiten. Dabei läuft einiges schief. Zudem plagt Joe an Heiligabend das schlechte Gewissen, dass sie so auf den Hausverkauft gepocht hat und Kate macht Jil eine Ansage, die sie wachrütteln soll. Wird Kate zu ihr durchdringen und was hat es mit dem traditionellen Familie-Oliver-Weihnachtsspiel auf sich?

Findet es wie immer selbst heraus, indem ihr hier klickt und nachlest.

Viel Spaß mit den beiden neuen Kapiteln und bis morgen zum vorletzten Mal im Adventskalender,

euer D. B. Granzow

Blue Christmas

Nun sind es nicht mehr viele Tage bis Weihnachten und Türchen Nummer 20 steht im Adventskalender offen.

Kate hat einen Auftritt in der Bar, in der Jil schon ihr Blind-Date hatte. Während sich Kate einem Interview stellt und seltsame Schwingungen empfängt, trifft Jil auf einen Bekannten und auch Joe trifft ein bekanntes Gesicht. Lewis findet sich in einer unfreiwilligen Déjà-Vu-Situation wieder. Wo ist Macie?
Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann lest selbst rein, indem ihr hier klickt.

Wie gewohnt viel Spaß beim Lesen und bis morgen,
D. B. Granzow

Where Are You Christmas?

Heute steht Türchen Nummer 19 bereit im Adventskalender. Während es in der Weihnachtsgeschichte nur noch zwei Tage bis Weihnachten sind, müssen wir uns zwar noch ein paar Tage länger gedulden, doch Familie Oliver versüßt uns die Wartezeit.

Begleitet zur Abwechslung eine Person, die nicht zu Familie Oliver gehört, aber wichtige Fragen rund um das Fest der Liebe hat. Wird sie Antworten finden und von wem ist die Rede?

Findet es wie immer raus, indem ihr hier klickt.

Viel Spaß beim Lesen und bis morgen,

D. B. Granzow

Do You Hear What I Hear?

Heute öffnet im Adventskalender die Nummer 18 ihre Tür und lässt euch eintreten! Es will einfach nicht, wie ich will, deswegen kommt es heute WIEDER so spät. Für nächstes Jahr muss ich mir mal was anderes überlegen. Ich hoffe es tut der Geschichte keinen Abbruch und ihr lest noch fleißig und gerne mit! 🙂

Seid dabei, wenn Joes kleine Familie – ihr Mann Duncan und die Kinder Charlie und Teri – endlich dazustoßen. Was gibt es heute für Klatsch und Tratsch in der Oliver-Küche zu bequatschen?

Findet es heraus, indem ihr hier klicken.

Viel Spaß beim Lesen und bis morgen,

D. B. Granzow

 

 

These Are A Few Of My Favorite Things

Da habe ich mich gestern doch glatt vertan und schon gedacht, dass heute Freitag ist. Na ja, dann kommt das heutige Türchen im Adventskalender eben doch wieder so spät. Türchen Nummer 17 ist nun freigeschaltet!

Chris ergreift die Flucht vor seinen Geschwistern, um ein wenig Abstand zu bekommen und ein paar letzte Weihnachtsbesorgungen zu erledigen. Doch zu seiner großen Überraschung ist er nicht ganz allein. Wen wird er treffen?

Findet es heraus, indem ihr das inzwischen 17. Türchen genau hier öffnet.

Viel Spaß beim Lesen! In genau einer Woche ist Heiligabend, ist das nicht großartig? 😉

Beste Grüße und bis morgen,
D. B. Granzow